Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Montag, Dezember 13, 2004

Thomas Hermann zeigt in der NZZ am Beispiel dreier Romane, wie christliche Feiertage in der Literatur verarbeitet werden. [via Perlentaucher]

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home