Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Samstag, Januar 15, 2005

Hoch über Siegburg liegt die Benediktinerabtei Michaelsberg, als wäre sie da immer schon gewesen, seit Erzbischof Anno von Köln sie im Jahre 1064 gründete. Dabei wurde sie 1944 bei einem Bombenangriff fast völlig zerstört und nach dem Krieg wieder aufgebaut. Vom Berg aus hat man einen guten Ausblick über den endlosen Siedlungsbrei im Raum Köln/Bonn, wo eine Stadt praktisch nahtlos in die nächste übergeht. Erst hinter der Nachbarstadt Hennef, im Siegtal, lassen sich dann die einzelnen Orte wieder deutlicher voneinander unterscheiden.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home