Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Freitag, September 17, 2004

Nirgends genießen Angestellte einen derart hohen Grad an Freiheiten wie in der Kirche. Sie können sich relativ weit von den Zielen und Botschaften ihres Arbeitgebers entfernen, bevor der einschreitet.

Ironischerweise sorgt gerade die Seltenheit dieses Einschreitens für einen gewissen Nachrichtenwert ("Priester N. von Bischof XY gemaßregelt"). Das Skandalon liegt darin, dass die Ziele und Botschaften als unzeitgemäß und die Abweichung als Normalität empfunden werden. Herkömmliche Unternehmen würden Vergleichbares nicht dulden.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home