Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Sonntag, September 11, 2005

Nachgereicht

Da ich heute in der Sonntagsmesse weder Tages- noch Gaben- oder Schlussgebet zu Gehör bekam, seien diese Teile des Propriums hier nachgetragen.

Tagesgebet

Gott, du Schöpfer und Lenker aller Dinge,
sieh gnädig auf uns.
Gib, dass wir dir mit ganzem Herzen dienen
und die Macht deiner Liebe an uns erfahren.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Gabengebet

Herr,
nimm die Gebete und Gaben deiner Kirche an;
und was jeder Einzelne
zur Ehre deines Namens darbringt,
das werde allen zum Heil.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Schlussgebet

Herr, unser Gott,
wir danken dir,
dass du uns Anteil
am Leib und Blut Christi gegeben hast.
Lass nicht unser eigenes Streben
Macht über uns gewinnen,
sondern gib, dass die Wirkung dieses Sakramentes
unser Leben bestimmt.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. [Schott]

2 Comments:

At 9/12/2005 12:10:00 vorm., Anonymous Anonym said...

Was bedeutet "nicht zu Gehör" bekam?
War es zu laut - oder hat der Zelebrant sie einfach weggelassen?

 
At 9/12/2005 09:17:00 vorm., Blogger mr94 said...

Letzteres. Statt Tagesgebet gab es ein gemeinsam mit der Gemeinde gesprochenes Gebet aus dem Gotteslob, statt Gabengebet eine Antiphon, und das Schlussgebet entfiel ersatzlos.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home