Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Dienstag, Oktober 18, 2005

Luther-Bonbon

Mit einem Luther-Bonbon nebst zugehöriger Website ringt die Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche um die Deutungshoheit des 31. Oktober als Reformationstag - gegen Halloween, das sich von Allhallows Eve(ning) ableitet, dem Vorabend von Allerheiligen (1. November), wie dort korrekt erklärt wird. Neuheiden feiern übrigens Samhain am 31. Oktober.

Wir brauchen ein Allerheiligen-Bonbon...

Nachtrag: Habe mal eine Tüte mit 2218 Bonbons für schlappe 2,90 EUR zzgl. nicht ausgewiesener Versandkosten bestellt. Deren Shop müsste mal auf den heutigen Stand der Technik gebracht werden. Aber sie haben ja kein Geld. Dafür aber Blogs.

Zweiter Nachtrag: fono befasst sich ebenfalls mit dem Thema.


Technorati Tags: , , ,

10 Comments:

At 10/18/2005 01:00:00 nachm., Blogger Petra said...

Die könnten ja die Geschichte von "Martin" (Luther) und die Frage "darf ich als Konfirmandin bei Halloween mitgehen?" ja folgendermaßen zusammenführen: "Martin ist dafür verantwortlich, dass Du Dir diese Frage überhaupt stellen musst..."

(Ok, das war jetzt sehr polemisch...
*Kopfeinzieh und sich nach Matthias umschau*)

 
At 10/18/2005 04:57:00 nachm., Blogger Dr. Matthias O. Will said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

 
At 10/18/2005 05:03:00 nachm., Blogger mr94 said...

Immerhin ist, was Petra schrieb, inhaltlich korrekt, was man von manch anderer Polemik nicht behaupten kann.

 
At 10/18/2005 06:33:00 nachm., Blogger Petra said...

Matthias, Du bist so berechenbar...

 
At 10/18/2005 08:04:00 nachm., Anonymous Serene said...

Luther hin, Luther her, hab mir jedenfalls mal drei Pack bestellt... *freu*

 
At 10/19/2005 06:06:00 nachm., Anonymous Anonym said...

Und - Luther hin, Luther her - schmecken sie auch? *neugier*

 
At 10/19/2005 06:25:00 nachm., Anonymous fra said...

Das wäre doch eigentlich auch ein Kandidat für "Katechismus fürs Lutherbonbon", oder?

"Die Menschen dachten damals, dass sie nach ihrem Tod für all ihre Fehler bestraft werden und in die Hölle kommen."

Wie kommen die nur auf sowas, wie können die sowas glauben? ;-)

 
At 10/19/2005 06:41:00 nachm., Blogger Petra said...

"Die Menschen dachten damals, dass sie nach ihrem Tod für all ihre Fehler bestraft werden und in die Hölle kommen."

Wie wär's mit: eigentlich denken wir (=Evangelische) das auch - nur reden wir heute nicht mehr darüber (und die Katholiken übrigens auch nicht)...

 
At 10/20/2005 06:15:00 nachm., Anonymous fono said...

>Luther hin, Luther her - schmecken sie auch?

Ja, sind OK. Auch die Verpackung ist hübsch. Mir war nämlich nicht aufgefallen, daß auf den Bonbons samt Tüte ein augenzwinkernder Luther abgebildet ist.

 
At 10/21/2005 11:26:00 vorm., Anonymous Serene said...

Die werden wirklich schnell geschickt... aber ich mach sie nicht vor dem großen Tag auf. *g*

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home