Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Mittwoch, Oktober 19, 2005

Norbert Lammert

Der Vorsitz des Bundestagspräsidiums bleibt fest in katholischer Hand. Nach dem streitbaren ZdK-Mitglied Wolfgang Thierse (SPD) hat nun Norbert Lammert (CDU) dieses protokollarisch zweithöchste Amt im Staate inne. Ein konfessionelles Gegengewicht zu den Protestanten Horst Köhler und Angela Merkel (deren Website übrigens noch komplett im Wahlkampfmodus ist)?

Anders als der nominell evangelisch-lutherische Gerhard Schröder wird die Pfarrerstochter Merkel vermutlich ihren etwaigen Amtseid mit der "religiösen Beteuerung" (Art. 56 Satz 2 GG) leisten. Schröder hatte als erster Kanzler darauf verzichtet, und sein Kabinett tat es überwiegend ihm gleich. Die neue Kabinettsliste ist konfessionell paritätisch besetzt, zuzüglich zweier Ministerkandidaten ohne Bekenntnis.

Technorati Tags: , , ,

4 Comments:

At 10/19/2005 10:01:00 vorm., Anonymous Anonym said...

Kurze Anmerkung:
Das zweithöchste protokollarische Amt im Staat ist bei uns der Bundesratspräsident.

Cicero

 
At 10/19/2005 10:12:00 vorm., Blogger mr94 said...

Dann geh mal schnell zu Wikipedia und korrigiere das...

 
At 10/19/2005 05:58:00 nachm., Anonymous fra said...

Bevor jemand zu Wiki geht:

der protokollarsch zweithöchste ist der Bundestagspräsident.

Die Rangfolge ist diese:

1) Bundespräsident
2) Bundestagspräsident
3) Bundeskanzler
4) Bundesratspräsident - er ist zugleich der Stellvertreter des Bundespräsidenten (sozusagen Vizepräsident), was u.a. auch dem amerikanischen System entspricht. Wenn jetzt der BRP in Vertretung des BP auftritt, handelt er natürlich im Moment als höchster, aber das ist sozusagen ein geborgter Rang.

 
At 10/20/2005 10:08:00 nachm., Blogger Bernd said...

Bei allem Respekt vor dem Protokoll frage ich mich lieber, ob ein Posten im ZdK schon Ausweis katholischer Weisheit ist. - Ich nenn' da nur mal ein Anliegen unseres neuen Herrn Bundestagspräsidenten: LEITKULTUR.
Autsch ...

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home