Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Montag, Januar 23, 2006

Einfacher Arbeiter

Stefan Raab im heutigen Spiegel:
Ich würde den Laden ja sofort kaufen, wenn ich könnte. Aber ich bin ja nur ein einfacher Arbeiter im Weinberg von ProSieben und kann finanziell leider noch nicht ganz mithalten.

5 Comments:

At 1/23/2006 01:23:00 nachm., Blogger FingO said...

Stephan Raab ist so urkomisch wie eine durchschnittliche Zahnbürste. Sein IQ dürfte auch nicht viel höher sein.

 
At 1/23/2006 01:37:00 nachm., Anonymous Anonym said...

Ja, diese Worte scheinen ins Repertoire vieler Menschen Einlass gefunden zu haben, in GL international tätiger Unternehmen auch in englischer Variante.

 
At 1/23/2006 02:19:00 nachm., Blogger mr94 said...

fingo, was den IQ angeht, möchte ich widersprechen. Was er macht, macht er richtig gut. Das Ergebnis ist Geschmackssache.

 
At 1/23/2006 04:59:00 nachm., Blogger confinium said...

Mag sein, daß Raab einen guten Job macht, aber das muß ich auch. Sein IQ ist sicher akzeptabel; wer aber "Quoten fischen" muß, kann heutzutage womöglich nicht mehr anders als mit Verbalgraffiti um sich zu werfen - und dann auch noch Plagiate. Gottlob muß man ihn nicht mögen.

 
At 1/23/2006 05:16:00 nachm., Blogger Dr. Matthias O. Will said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home