Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Dienstag, März 08, 2005

Einen "schicken Intellektuellen-Atheismus", der sich auf Nietzsche beruft, kann sich nur leisten, wer Nietzsches Denken halbiert. Meint Jürgen Werbick in einem Artikel zum 100. Todestag Friedrich Nietzsches (im Jahr 2000).

1 Comments:

At 11/05/2005 10:01:00 vorm., Anonymous eksisto said...

Volker Dittmar betreibt keinen schicken Intellektuellen Atheismus nach Nietzsche, sondern beruft sich (immer sehr sachlich) primär auf Kant, der bekanntlich Theist war.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home