Das Notizbuch ist umgezogen. Sie werden weitergeleitet…

Sie sollten automatisch weitergeleitet werden. Falls nicht, besuchen Sie bitte http://commentarium.de und aktualisieren Sie Ihre Lesezeichen.

Mittwoch, August 10, 2005

Laqueur

Eigentlich wollte ich den Essay Europa im 21. Jahrhundert von Walter Laqueur im Merkur ja noch ausführlich zitieren oder wenigstens kurz loben. Und zwar wegen seiner großen Übersicht über die ganze Spannbreite der demographischen Entwicklung in Europa und ihrer Folgen. Doch nun berichtet der Perlentaucher von einer kritischen Stimme in der Süddeutschen Zeitung:
"Thomas Steinfeld setzt sich [...] mit den Protagonisten der 'demographischen Apokalypse' auseinander. Er warnt vor den 'Taschenpropheten', deren Wortmeldungen sich formal 'bis ins Detail' glichen und deren Visionen einen 'erheblichen Mangel an Phantasie, eine biedere Furcht vor einem noch fernen Ende' geltend machten."
Jetzt ist doch die Frage: Hat hier jemand seine Demographie-Lektion noch nicht gelernt? Oder ist die Kritik tatsächlich fundiert?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home